Sommerkurse
für Kinder
Sommerkurse
für Erwachsene

Die Accademia Teatro Dimitri bietet jedes Jahr in den Sommerwochen Kurse für Kinder und Jugendliche an, die von professionellen Schauspielern mit großer Erfahrung konzipiert und durchgeführt werden. Anhand der verschiedensten Ausdrucksformen der Bühnenkünste wie Theater, Tanz, Gesang, Rhythmus, Clownerie und Jonglage entdecken die jungen Künstler das Theater und den Zirkus in der einzigartigen und magischen Welt von Clown Dimitri in Verscio.

Weiterlesen

Sich auf eine Bühne zu stellen und damit etwas "aufs Spiel zu setzen" trägt zum harmonischen Wachstum und der Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen bei, denn diese Aktivitäten machen nicht nur Spaß, sondern vermitteln reiche Anregungen für alle Sinne und die zwischenmenschlichen Beziehungen. Entwicklung der motorischen Fähigkeiten, Raumgefühl, Rhythmusgefühl und Musikalität, Konzentration, Wissen und Selbstvertrauen: All diese Kompetenzen werden durch die theatralische Aktion angeregt.

Diese Meinung vertreten auch die Schauspieler und Dozenten wie etwa Maria Fitzi, die seit über 10 Jahren Kinderkurse organisiert und den Wert dieser Erfahrung bestätigt: "Inzwischen arbeite ich seit vielen Jahren mit Kindern in den Sommerkursen der Accademia Teatro Dimitri. Jedes Mal entwickeln wir Geschichten und es ist immer eine schöne Überraschung zu sehen, wie die Kinder Gemeinsamkeit und Vertrauen untereinander aufbauen, so dass sie zusammen angstfrei kreativ sein können. Kinder entwickeln so viele Ideen, dass man ganze Abende damit gestalten könnte! Die Kurse geben allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Chance, sich für die Geschichte, die da entsteht, verantwortlich zu fühlen, und ich bin überzeugt, dass dies für ihre Identität wichtig ist."

Kinder, die an den Kursen teilnehmen, erhalten kostenlosen Eintritt zu den Aufführungen im Teatro Dimitri, während ihre Eltern die Eintrittskarten mit 20% Ermäßigung erhalten.

Wichtig: Jeder Teilnehmer kümmert sich selbst um Unterbringung und Verpflegung. Die Kinder werden ausschließlich während der Unterrichtszeiten der Kurse beaufsichtigt: Es ist daher notwendig, dass sie von einem Verantwortlichen begleitet sind.

Clown, Mime und Theater

09.13.07.2018, Nr. 1

Willst du das Theater und die Welt der Clowns entdecken? Mit verschiedenen Übungen mit Geräten, Seilen, Hüten und anderem Material arbeiten wir an Koordination, Gleichgewicht, Lockerheit und körperlicher Flexibilität. In gemeinsamen Spielen werden die Sensibilität und die Wahrnehmung des Raumes, der verschiedenen Rollen, der körperlichen Eindrücke und der Gefühle geweckt. Dies alles fließt dann in kleine Einzel- und Gruppennummern ein, die in einer szenischer Improvisation spontan Form annehmen.

Zeitplan: 9.00–15.00

Picknick mitbringen

CHF 430.—

Jahre: 7–12

Orit Guttman

Orit Guttman hat die Accademia Teatro Dimitri 1994 abgeschlossen und ist Schauspielerin, Mime und Clown. Sie arbeitet seit 23 Jahren als Dozentin bei den Sommerkursen der Accademia Teatro Dimitri und während des Schuljahrs in anderen Bildungseinrichtungen, vor allem in verschiedenen Freizeitstätten im Tessin und an der Waldorfschule.

Varieté

16.20.07.2018, Nr. 2

Wie entsteht eine Varieté-Aufführung? Wir experimentieren mit Theater, Musik, Tanz und Rhythmus und gestalten zusammen eine lustige, lebhafte Vorführung, die uns direkt in die vielfältige, bunte Welt des “Varieté à la Dimitri” entführt.

Zeitplan: 9.00–16.00

Picknick mitbringen

CHF 430.—

Jahre: 7–12

Ann Klemann, Anna Manz

Ann Klemann hat die Accademia Teatro Dimitri absolviert und arbeitet als Schauspielerin auf den verschiedensten Bühnen. Sie führt regelmäßig Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch.

Anna Manz hat ebenfalls einen Abschluss an der Accademia Teatro Dimitri erworben. Sie ist Mutter von 4 Kindern, arbeitet als Kostümbildnerin und Dozentin für Zirkuskünste im Tessin und in der deutschen Schweiz.

Zirkus AUSGEBUCHT

23.27.07.2018, Nr. 3

Der Zirkus hat eine ganz eigene bunte, prickelnde Magie. Hast du schon mal davon geträumt, Zirkusartistin oder Zirkusartist zu werden? Möchtest du dich mit Jonglierbällen in der Hand bewegen können oder stolpern wie ein Clown? In diesem Kurs kannst du dich in Akrobatik erproben, Menschenpyramiden bauen, an einem Tuch hochklettern, auf einer Kugel laufen, mit Diablos jonglieren und vieles, vieles mehr.

Zeitplan: 9.00–16.00

Picknick mitbringen

CHF 430.—

Jahre: 7–12

Annette Fiaschi, Max Haverkamp

Annette Fiaschi hat einen Bachelor in "Modern Circus" am Circus Space in London und 2017 den Master an der Accademia Teatro Dimitri absolviert. Sie war mit verschiedenen Aufführungen auf Festivals und Varietés in Europa und Lateinamerika auf Tournee. Neben ihrer Theatertätigkeit hat sie szenische Improvisation in England und der Schweiz unterrichtet.

Max Haverkamp hat ebenfalls einen Bachelor in "Modern Circus" am Circus Space in London abgeschlossen und ist anschließend mit seiner Kompagnie "Kicking the Moon" durch viele Länder gereist. 2007 verbrachte er eine Spielzeit am Circus Monti. 2007 gründete er mit Annette Fiaschi die Compagnia Salto in Alto, mit der das Paar eigene Zirkus- und Theaterprojekte in der Schweiz und verschiedenen europäischen Ländern umsetzt.

Theater

30.07.03.08.2018, Nr. 4

Folge deiner Vorstellungskraft und kreiere eine eigene Theateraufführung! In diesem Kurs kannst du deine Kreativität entdecken und mit Fantasie arbeiten. Du wirst zur Autorin oder zum Autor einer Geschichte, die wir alle gemeinsam erfinden und entwickeln.

Zeitplan: 9.00–15.00

Picknick mitbringen

CHF 430.—

Jahre: 7–12

Maria Fitzi

Maria Fitzi hat die Accademia Teatro Dimitri und die Schauspielschule Maria Körber besucht. Sie hat in Deutschland an verschiedenen Stadttheatern, für Film und Fernsehen als Schauspielerin und Schauspielcoach gearbeitet. Von 2001 bis 2012 arbeitete sie mit dem International Visual Theater IVT, Théâtre Chaptal (Paris), als Schauspielerin und Schauspiellehrerin für Gehörlose mit Gebärdensprache. Seit 2013 ist sie im Tessin als Schauspielerin, Schauspiellehrerin und Coach für Schauspieler tätig.

Rhythmus und Theater

06.10.08.2018, Nr. 5

Was hat das Theater mit Musik zu tun? Und mit der Stille? In der Stille gibt es immer etwas zu hören… und schon entsteht eine kleine Geschichte… eine der Geschichten, die wir sammeln und zu Theaterszenen ausbauen werden. Und dazu erfinden wir unsere Musik: Rhythmen mit Alltagsgegenständen, Melodien mit Stimme und Instrumenten oder Pausen voller Stille. Ob lustig, stark, glücklich, träumerisch, still oder schüchtern, wir finden einen passenden Klang für alles und alle – den richtigen Ton.

Zeitplan: 9.00–12.15

CHF 290.—

Jahre: 7–12

Claudia Spörri

Claudia Spörri hat die Accademia Teatro Dimitri absolviert und war drei Jahre lang Mitglied der Compagnia Teatro Dimitri. Es folgten verschiedene Tätigkeiten an Theatern, Workshops und Aufträge als Regisseurin für Projekte an der Hochschule für Künste und für das Schnürschuh Theater in Bremen. Sie ist Mitgründerin, Mitleiterin und Schauspielerin des Ensembles "Mensch, Puppe! – Das Bremer Figurentheater".

Zirkus für Kinder

06.10.08.2018, Nr. 6

Der Zirkus hat eine ganz eigene bunte, prickelnde Magie. Hast du schon mal davon geträumt, Zirkusartistin oder Zirkusartist zu werden? Möchtest du dich mit Jonglierbällen in der Hand bewegen können oder stolpern wie ein Clown? In diesem Kurs kannst du dich in Akrobatik erproben, Menschenpyramiden bauen, an einem Tuch hochklettern, auf einer Kugel laufen, mit Diablos jonglieren und vieles, vieles mehr.

Zeitplan: 9.00–12.15

CHF 290.—

Jahre: 7–12

Katia Groll

Katja Groll hat 1996 ihr Studium an der Accademia Teatro Dimitri abgeschlossen und 2015 den Master absolviert. Sie lebt und arbeitet im Tessin als Schauspielerin und Schauspiellehrerin für Kinder.

 
Allgemeine Informationen und Unterkunftsvorschläge

Bitte lesen Sie die Allgemeinen Informationen, dann bestätigen

Accademia Teatro Dimitri
Stradòn 28, 6653 Verscio (CH)
E: corsi.accademiadimitri@supsi.ch
T: +41 (0)91 796 24 14

logo atd
logo supsi

Website

Gestaltung und code Leonardo Angelucci

Im Juli und August bietet die Accademia Teatro Dimitri in Verscio ein interessantes, vielfältiges Kursprogramm an. Die Ferienkurse richten sich an Erwachsene (professionelle Schauspieler ebenso wie Amateure) die sich mit Bewegungstheater beschäftigen wollen, und umfassen verschiedene Disziplinen wie Tanz, Zirkuskünste, Pantomime, Clownerie, Rhythmus, Commedia dell’Arte und theatralische Improvisation.

Weiterlesen

In den Kursen haben die Teilnehmer die Chance, mit dem eigenen Körper zu arbeiten oder Erfahrungen zu machen, die über Gewohnheiten und Klischees hinausgehen. Für Profis der jeweiligen Fachgebiete sind die Sommerkurse eine Gelegenheit, bestimmte Techniken zu vertiefen, die bei der Accademia Teatro Dimitri gepflegt werden, und neue Kontakte zu knüpfen. Eine solche Erfahrung in den Sparten Theater, Tanz und Zirkuskünste stellt aber auch für Menschen, die nicht beruflich auf der Bühne tätig sind, eine wertvolle, fruchtbringende Lebenserfahrung dar. Neben den spezifischeren Kompetenzen in Schauspiel oder Tanz vermitteln die Kurse, wie man Situationen und Menschen auf andere Art sehen und sich vor allem auf neue, erfüllendere Art mit ihnen auseinandersetzen kann. In einer Welt, in der Hektik und Eile dominieren, sind das Theater und die Bühnenkünste ein wertvolles Mittel, um den Kontakt zu sich selbst und zu den Rhythmen und Zeitbedürfnissen des eigenen Körpers wiederzufinden.

Dies betont auch Bernard Stöckli, unabhängiger Künstler und Mitglied der "Compagnia Due+Uno". Nachdem er an der Accademia Teatro Dimitri eine Ausbildung absolviert und mit der Compagnia Dimitri gearbeitet hat, bietet er nun jedes Jahr in Verscio Kurse für Clownerie an: "Seit dem Jahr 2000 führe ich Ferienkurse durch. Bei durchschnittlich 10 Schülern pro Kurs hatte ich bisher insgesamt über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Viele von ihnen kommen wieder und haben die Kurse zu einem festen Termin gemacht, andere nehmen nur einmal daran teil, aber sie fahren dennoch um eine Theatererfahrung reicher nach Hause – sei es in Clownerie, Pantomime, Improvisation oder Stimmbildung: In jedem Fall nehmen sie neue Impulse und ein größeres Selbstbewusstsein aus dem Kurs mit und können sie dann in ihren Alltag einbringen. In den Kursen lernen die Teilnehmer auch, sich mit einem Publikum oder einer Gruppe auseinanderzusetzen und ihre eigenen Qualitäten bewusster wahrzunehmen. Die Kurse dienen also nicht nur dazu, Theaterkenntnisse zu entwickeln, sondern auch die eigene Persönlichkeit unabhängig von der Bühnenwelt zu bereichern."

Kursteilnehmer können Eintrittskarten zu den Aufführungen des Teatro Dimitri in Verscio mit 50% Ermäßigung erwerben.

Die Sommerkurse der Accademia Teatro Dimitri sind auch eine Chance, etwas Zeit in der wunderschönen Landschaft des Pedemonte zu verbringen. → www.pedemonte.ch.

Wichtig: Jeder Teilnehmer kümmert sich selbst um Unterbringung und Verpflegung.

Rhythmus

16.20.07.2018, Nr. 1

Durch körperliches und rhythmisches Training kann man das außerordentliche Potential entdecken, das unser Körper birgt: Er ist lebendiger, pulsierender und beweglicher als alle Musikinstrumente. Der Kurs vermittelt, dass der Körper auch ein effizientes Perkussionsinstrument ist und wie der Rhythmus auf ungewöhnliche, kreative Art die Bewegung beeinflussen kann.

Zeitplan: 9.00–12.00 / 13.30–15.30

CHF 490.—

Jahre: >16

Alessandro La Rocca

Alessandro La Rocca, Pianist, Schauspieler, Sänger, Komponist, hat am Konservatorium „G. Nicolini“ in Piacenza klassisches Klavier und Kammermusik studiert mit einem Abschlussdiplom in Jazz. Außerdem hat er am Konservatorium „Arrigo Boito“ in Parma Operngesang studiert. Seit 2009 arbeitet er als Schauspieler und Musiker in der Tschechischen Republik.

Grundlagen der Ausbildung an der Accademia Teatro Dimitri

23.27.07.2018, Nr. 2

Der Kurs richtet sich an alle, die an einer Ausbildung in Bewegungstheater interessiert sind. Der Schwerpunkt liegt auf Bewegung, Improvisation und Stimme sowie auf der Wahrnehmung von Raum und Zeit. Ziel des Kurses ist es, das Körpergefühl und die Lust am Spielen zu fördern und das eigene Vorstellungspotential zu erkunden.

Zeitplan: 9.00–12.00 / 13.30–15.30

CHF 490.—

Jahre: >16 - < 26

Simon Wehrli

Simon Wehrli hat 2008 einen Bachelor an der Accademia Teatro Dimitri absolviert und anschließend modernen Tanz am Laban Dance Centre in London studiert. Seit 2009 ist er freier Tänzer, Schauspieler und Musiker. Er ist Mitgründer der Kompagnie für Physical Theatre „Collettivo Spettatori“ und hat in New York, Brüssel und London gearbeitet. Er unterrichtet regelmäßig Tanz und Improvisation in Kursen für Profis und Amateure.

Technik der Clownerie AUSGEBUCHT

23.27.07.2018, Nr. 3

Ziel dieses Kurses ist es, jedem Teilnehmer zu vermitteln, wie eine Clownnummer entsteht, und wie man sie produziert – vom Textentwurf bis zur Inszenierung. Am Vormittag werden die Techniken der Clownerie wiederholt und trainiert, während der Nachmittag der Inszenierung gewidmet ist.

Zeitplan: 9.00–12.00 / 13.30–16.30

CHF 570.—

Jahre: >18

Bernard Stöckli

Bernard Stöckli wurde an der Accademia Teatro Dimitri in Verscio ausgebildet. Von 1998 bis 1999 war er beim Circus Monti und von 2000 bis 2004 Mitglied in der Compagnia Teatro Dimitri. Er ist zusammen mit Andreas Manz Gründer der Compagnia Due, mit der er verschiedene Aufführungen produziert hat. Derzeit arbeitet er als unabhängiger Künstler, Regisseur und Dozent für Slapstick an der Accademia Teatro Dimitri.

Zauberei, Jonglage und Clownerie

23.27.07.2018, Nr. 4

In diesem Kurs erlernen und trainieren die Teilnehmer die Fähigkeit, ihre Finger zu verwenden, denn dies ist die wesentliche Kunst eines Zauberers. Sie können dabei auch kleine Tricks lernen, die ihnen während des Kurses vermittelt werden. Die Kunst der Jonglage wird einzeln, paarweise oder in der Gruppe, mit Bällen oder anderen Objekten geübt. In Kombination mit körperlichem und szenischem Ausdruck werden mit wenigen Worten kurze Geschichten erzählt. Gefühle wie die Echtheit des Ausdrucks sowie die Spielfreude stehen im Mittelpunkt dieses Kurses.

Zeitplan: 9.00–12.00 / 13.30–15.30

CHF 490.—

Jahre: >16

Andreas Manz

Andreas Manz hat eine Ausbildung an der Accademia Teatro Dimitri abgeschlossen. Bis 2004 war er Mitglied in der Compagnia Teatro Dimitri, dann gründete er zusammen mit Bernard Stöckli die Compagnia Due. Der Komödiant ist Mitglied in verschiedenen Theatertruppen und unternimmt Tourneen in aller Welt.

Commedia dell’arte

30.07.03.08.2018, Nr. 5

Der Kurs bietet eine Einführung in die Grundlagen der Commedia dell’Arte und ihre möglichen heutigen Bearbeitungen. Die Teilnehmer erfahren, dass die Commedia dell’Arte (oder generell die szenische Arbeit mit Masken) ein Mittel sein kann, um den grotesken Teil unserer Realität zum Ausdruck zu bringen. Im Mittelpunkt steht die Körperarbeit (Ansatz Physical Theatre): Die Dynamiken der Commedia dell’Arte (Masken, Szenenfolge, Possen, Monologe) und die Spielfreude des Körpers kommen in der Improvisation zum Ausdruck.

Zeitplan: 9.00–12.00 / 13.30–15.30

CHF 490.—

Jahre: >18

Davide Giovanzana

Davide Giovanzana absolvierte seine Ausbildung an der École Lassade in Brüssel und der Scuola Kyklos in Padua und arbeitete als Schauspieler und Forscher in Finnland und der Schweiz. Er ist Mitgründer des Teatteri Metamoorfosi in Helsinki. Er hält Schauspiel- und Commedia-dell’Arte-Kurse in Europa, Afrika und den USA und führt Regie an verschiedenen europäischen Theatern.

Pantomime AUSGEBUCHT

30.07.03.08.2018, Nr. 6

Die Teilnehmer machen in dieser Kurswoche eine Erfahrung, dank derer sie das körperliche Ich in all seinen Formen entdecken – Gestik, Emotivität, Panto-Technik. Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei das Prinzip der körperlichen Kommunikation. Der Workshop hat die Suche nach der aktiven und passiven Kraft der körperlichen Kommunikation und der eigenen Ausdrucksfähigkeit zum Ziel.

Zeitplan: 9.00–12.00 / 13.30–15.30

CHF 490.—

Jahre: >18

Roberto Carlos Gerbolés

Roberto Carlos Gerbolés, Mime, Schauspieler, Autor und Regisseur, hat 1996 die Ausbildung an der Accademia Teatro Dimitri abgeschlossen. Derzeit setzt er seine künstlerische Tätigkeit in der Compagnia Teatro Blu (Italien) fort, deren Vizepräsident er ist und für die er verschiedene Stücke geschrieben und inszeniert hat, in denen er auch auftritt und mit verschiedenen bedeutenden Künstlern zusammenarbeitet. In verschiedenen Produktionen war er für den Rundfunk der Italienischen Schweiz RSI und das Orchester der italienischen Schweiz tätig.

Improvisation (für Fortgeschrittene)

06.10.08.2018, Nr. 7

In diesem Kurs steht die szenische Improvisation im Mittelpunkt, also die Kunst, spontan eine Theaterform zu kreieren, die sich durch Stil und Komplexität auszeichnet. Die Teilnehmer konzentrieren sich zunächst auf den Körper und den Raum, denn die Spontaneität liegt vor allem im Körper. Dann werden aus diesem “spontanen Körper”, der aufmerksam auf die Bewegungen des Geistes zu achten vermag, das Wort, Situationen und die Komplexität der menschlichen Beziehungen entstehen.

Zeitplan: 9.00–12.00 / 13.30–16.30

CHF 570.—

Jahre: >18

Hervé Charton

Hervé Charton ist Schauspieler, Regisseur, Autor, Dozent und Forscher, der auf szenische Improvisation spezialisiert ist und über dieses Thema auch promoviert hat. Er unterrichtet an der Université Sorbonne-Nouvelle (Paris), Sciences Po (Parisi), der Université Lumière (Lyon) und der École normale supérieure (Paris).

Clownerie

06.10.08.2018, Nr. 8

Der Kurs bietet die Chance, den Kontakt zur kindlichen Welt wiederzufinden, um die Lust am Spiel wieder zu entdecken. Man kultiviert seinen Mangel an Fertigkeiten bei der Handhabung von Objekten, um zu den tragikomischen Aspekten der Situationen, die daraus entstehen, zu gelangen. Fehler, Dummheit, Naivität, Verwirrung, Scheitern, Mangelhaftigkeit, aber auch Authentizität werden explizit ermutigt.

Zeitplan: 9.00–12.00 / 13.30–15.30

CHF 490.—

Jahre: >18

Emmanuel Pouilly

Emmanuel Pouilly ist Schauspieler, Regisseur und Dozent. Er schloss seine Ausbildung an der Accademia Teatro Dimitri 1991 ab und war anschließend Mitglied in der Compagnia Teatro Dimitri. 1997 gründete er "Le Théâtre de Minuit" mit. Seit über zehn Jahren leitet er zusammen mit Masha Dimitri das Internationale Straßenkünstlerfestival in Ascona. Derzeit ist er Koordinator des Teatro Dimitri in Verscio und Dozent für Clownerie an der Accademia Teatro Dimitri.

 
Allgemeine Informationen und Unterkunftsvorschläge

Bitte lesen Sie die Allgemeinen Informationen, dann bestätigen

Accademia Teatro Dimitri
Stradòn 28, 6653 Verscio (CH)
E: corsi.accademiadimitri@supsi.ch
T: +41 (0)91 796 24 14

logo atd
logo supsi

Website

Gestaltung und code Leonardo Angelucci