Sommerkurse
für Kinder
Oster-
und Sommerkurse
für Erwachsene

Die Accademia Dimitri bietet jedes Jahr in den Sommerwochen Kurse für Kinder und Jugendliche an, die von professionellen Schauspielern mit großer Erfahrung konzipiert und durchgeführt werden. Anhand der verschiedensten Ausdrucksformen der Bühnenkünste wie Theater, Tanz, Gesang, Clownerie und Jonglage entdecken die jungen Künstler das Theater und den Zirkus in der einzigartigen und magischen Welt von Clown Dimitri in Verscio.

Weiterlesen

Sich auf eine Bühne zu stellen und damit etwas "aufs Spiel zu setzen" trägt zum harmonischen Wachstum und der Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen bei, denn diese Aktivitäten machen nicht nur Spaß, sondern vermitteln reiche Anregungen für alle Sinne und die zwischenmenschlichen Beziehungen. Entwicklung der motorischen Fähigkeiten, Raumgefühl, Rhythmusgefühl und Musikalität, Konzentration, Wissen und Selbstvertrauen: All diese Kompetenzen werden durch die theatralische Aktion angeregt.

Kinder, die an den Kursen teilnehmen, erhalten kostenlosen Eintritt zu den Aufführungen im Teatro Dimitri, während ihre Eltern die Eintrittskarten mit 20% Ermäßigung erhalten.

Wichtig: Jeder Teilnehmer kümmert sich selbst um Unterbringung und Verpflegung. Die Kinder werden ausschließlich während der Unterrichtszeiten der Kurse beaufsichtigt: Es ist daher notwendig, dass sie von einem Verantwortlichen begleitet sind.

Nr. 1 Clown, Mime und Theater

20.24.07.2020

Willst du das Theater und die Welt der Clowns entdecken? Mit verschiedenen Übungen mit an Geräten, Seilen, Hüten und anderem Material arbeiten wir an Koordination, Gleichgewicht, Lockerheit und körperlicher Flexibilität. In gemeinsamen Spielen werden die Sensibilität und die Wahrnehmung des Raumes, der verschiedenen Rollen, der körperlichen Eindrücke und der Gefühle geweckt. Dies alles fließt dann in kleine Einzel- und Gruppennummern ein, die in einer szenischer Improvisation spontan Form annehmen.

Zeitplan: 9.00-12.15

CHF CHF 290.-.—

Jahre: 7-12

Orit Guttman

Orit Guttman hat die Accademia Teatro Dimitri 1994 abgeschlossen und ist Schauspielerin, Mime und Clown. Sie arbeitet seit 23 Jahren als Dozentin bei den Sommerkursen der Accademia Teatro Dimitri und während des Schuljahrs in anderen Bildungseinrichtungen, vor allem in verschiedenen Freizeitstätten im Tessin und an der Waldorfschule.

Nr. 2 Zirkus AUSGEBUCHT

20.24.07.2020

In dieser Woche werden wir uns auf die Zirkusdisziplin “Bodenakrobatik” konzentrieren. In diesem Kurs werden koordinative Fähigkeiten, Balance und Beweglichkeit spielerisch und technisch gefördert. Mit einem gemeinsamen Training entdecken wir die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten unseres Körpers. Lust, Spass und Neugierde an der Bewegung stehen im Vordergrund. Alle Niveaus sind willkommen, ob Anfänger oder Fortgeschritten spielt keine Rolle.  

Zeitplan: 9.00-12.15

CHF CHF 290.-.—

Jahre: 7-12

Lia Schädler

Lia Schädler hat 2015 ihre ersten professionellen Bühnenerfahrungen als jugendliche Artistin im Zirkus Chnopf gemacht. Danach erfolgte die Ausbildung an der Accademia Teatro Dimitri, die sie 2018 mit einem Bachelor abschloss. Seither ist sie Teil der Companie Zanna mit der sie das Stück "The Party is over" kreiert hat. Neben weiteren Projekten und Assistenzen bei verschiedenen Produktionen bildet sie sich weiter in dem Studienprogramm „Embodied Dramaturgie“ der Schule Arthaus Berlin. In den Schulferien ist sie meistens in der Schweiz und leitet Ferienkurse an verschiedenen Kinderzirkusschulen.

Nr. 3 Varieté

27.31.07.2020

Zirkus und Theater treffen sich in diesem Varietékurs. Wir arbeiten mit den Zirkusdisziplinen Akrobatik, Luftakrobatik, Jonglage, Balance und einfache Zauberei. Diese mischen wir mit Clownerie, Tanz, Rhythmus und theatralischen Elementen. Dieser Kurs eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.  

Zeitplan: 9.00–16.00

Picknick mitbringen

CHF 430.—

Jahre: 9–15

Ann Klemann, Anna Manz

Ann Klemann entdeckte in ihrer Jugend das Theater und wurde es nie mehr los. Sie absolvierte die Accademia Teatro Dimitri und steht seither als Schauspielerin schweizweit auf den verschiedensten Bühnen. Regelmässig leitet sie Theaterprojekte und -kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Anna Manz führte die Liebe zur Bewegung und zum Theater zur Accademia Teatro Dimitri. Nach der Geburt zahlreicher Kinder entdeckte sie ihre Leidenschaft für Theater und Zirkuspädagogik. Seitdem absolvierte sie die Till- Theaterpädagogik Schule in Zürich und das ZAK für Zirkuspädagogik in Köln. Sie gründete eine Kinder -und Jugendzirkusschule im Tessin, unterrichtet Kinderyoga und Lu Jong.

Nr. 4 Jonglage und Akrobatik

03.07.08.2020

Tauche für eine Woche in die Welt der Jonglage und Akrobatik ein. Wir lernen Bälle, Ringe und Keulen kennen, spielen mit Diabolo und Devil Stick und manipulieren Teller und Tücher. Dazu spielen wir Gleichgewichtsübungen auf Kugel und Rola-Bola und praktizieren einfache Bodenakrobatik. Manege frei!  

Zeitplan: 9.00-12.15

CHF CHF 290.—

Jahre: 7-9

Max Haverkamp

Max arbeitete nach seiner Ausbildung am Londoner Circus Space viele Jahren als Artist und Lehrer. 2007
gründen er und seine Partnerin Annette Fiaschi die Compagnia Salto in Alto mit der sie bis heute im Tessin
und darüber hinaus tätig sind.

Nr. 5 Akrobatik AUSGEBUCHT

03.07.08.2020

Die Trommeln rollen und Du stehst auf dem Seil und vollführst einen schwierigen Trick, Du bist so konzentriert dass nichts anderes auf der Welt Dich in diesem Moment berühren kann. Fasziniert Dich die Arbeit der Zirkusartisten? In diesem Kurs kannst Du lernen, wie man vorwärts, rückwärts oder seitwärts über den Boden rollen und Räder schlagen kann, wie man das Tuch hochklettert oder wie man Bälle, Keulen, Tücher jonglieren oder auf einer Rolle balancieren kann! Und all das lernst Du spielend!  

Zeitplan: 13.45-17.00

CHF CHF 290.—

Jahre: 10-13

Annette Fiaschi

Annette Fiaschi hat zeitgenössischen Zirkus am Londoner Circus Space und Physical Theatre an der Accademia Dimitri studiert. Seit 2005 erfolgen Engagements in Variétés, Theatern und Zirkus als Solokünstlerin und mit der im Jahr 2006 im Tessin gegründeten Compagnie «Salto in Alto». Seitdem beschäftigt sie sich intensiv mit diversen Techniken des Physical Theatre und des Clownspiels.

Nr. 6 Theater

03.07.08.2020

Theater ist Spiel, mit dem Körper mit der Stimme, mit den Anderen. Dabei erfinden und erschaffen wir durch unsere Fantasie immer neue Welten und bedienen uns dabei theatralischen Werkzeugen. Eine Reise durch die Grundlagen des Theaters: Hören auf den Einzelnen und die Gruppe, Koordination, Identifikation, Raumnutzung, Musikalität und Komödie. Ein Ansatz voller Spiele und Übungen lädt zur Erforschung von Bewegung und Stimme ein, um Charaktere, Landschaften, Szenarien zu schaffen, die wir in der Phantasie erstehen lassen. Alles, um das Theater zu einem Raum für Spiel und Freiheit zu machen.  

Zeitplan: 9.00-12.15

CHF CHF 290.-.—

Jahre: 7-12

Daniele Bianco

Daniele begann 1999 als Clown, Gaukler und mit Straßentheater seine Karriere. Im Jahr 2007 studierte er an der Circo Carampa Schule in Madrid. Im Jahr 2011 erhielt er sein Diplom an der Accademia Teatro Dimitri. Im Jahr 2017 schloss er sein Studium an der RITCS Academy in Brüssel mit einem Master in «Drama Direction» ab. Er ist Schauspieler, Regisseur und Pädagoge, sowie Mitbegründer der Compagnia Grande Giro mit Sitz im Tessin. Er unterrichtet für den Verein «Ridere per Vivere» und ist Mitglied von Clown «Without Borders» Schweiz. Seit 2019 arbeitet er mit der Accademia Teatro Dimitri zusammen.

Nr. 7 Zirkus 2020

10.14.08.2020

Akrobatik oder Luftakrobatik Gleichgewicht oder Jonglage, Jeder hat in diesem Kurs die Möglichkeit, viele verschiedene Zirkus Disziplinen auszuprobieren, um unterschiedliche Fähigkeiten und Qualitäten zu entdecken und zu entwickeln. Habt ihr nicht schon öfter geträumt im Zirkus aufzutreten? Mit Spass, Disziplin und Technik erspielen wir uns die Verbindung zwischen Zirkus und Theater.

Zeitplan: 9.00-12.15

CHF CHF 290.-.—

Jahre: 7-12

Jean-David Lehnherr

Jean-David Lehnherr wollte unbedingt lernen auf Händen zu gehen und gründete im Alter von 8 Jahren die Zirkusschule Lausanne. Dann arbeitete er als Zirkuskünstler in verschiedenen Zirkussen und Festivals in Europa. Im Jahr 2015 führte ihn der Wunsch, seinen Stücken mehr Theatralik zu verleihen, an die Accademia Teatro Dimitri. Seit seinem Abschluss arbeitet er als Schauspieler und Zirkusartist in verschiedenen Projekten.

Nr. 8 Tanz

10.14.08.2020

Bei diesem kreativen Tanzworkshop wird zeitgenössischer und urbaner Tanz kombiniert. Ziel des Kurses ist es, den Körper seine Möglichkeiten entdecken zu lassen, ihm mehr Sicherheit zu geben und die eigene Kreativität und den Ausdruck zu schulen. Dynamisch wird Selbstwahrnehmung, Koordination und der Rhythmus erfahren und Spaß an der Bewegung vermittelt. Urban Dance wird dem körperlichen und rhythmischen Training eine zeitgemäße und dynamische Note verleihen. Der zeitgenössische Tanz wird dir Werkzeuge an die Hand geben, Deine Kreativität spontan auszudrücken und zu nähren.

Zeitplan: 9.00-12.15

CHF CHF 290.-.—

Jahre: 7-12

Anais Kauer

Anaïs begann ihre künstlerische Karriere in der Welt des urbanen Tanzes und gewann mit ihrer Compagnie mehrmals die Schweizer Hip-Hop-Meisterschaften, was sie dazu brachte, in Las Vegas mit den besten Teams aus aller Welt zu konkurrieren. Ihre Erfahrung wird durch die Teilnahme an einem einjährigen Intensiv-Tanzkurs in Schweden, an der renommierten Hip Drop School weiter vertieft. Ihre Vorliebe für den Tanz entwickelt sich und wird mit dem Wunsch nach Selbstbeobachtung und persönlicher Entwicklung kombiniert, der sie zum zeitgenössischen Tanz führt. Sie setzte ihre Ausbildung an der renommierten Lausanne School of Performing Arts, La Manufacture, fort, wo sie 2018 ihren Bachelorabschluss erhielt.

 
Allgemeine Informationen und Unterkunftsvorschläge

Bitte lesen Sie die Allgemeinen Informationen, dann bestätigen

Accademia Teatro Dimitri
Stradòn 28, 6653 Verscio (CH)
E: corsi.accademiadimitri@supsi.ch
T: 058 666 67 50

 

logo atd
logo supsi

Website

Gestaltung und code Leonardo Angelucci

Im Juli und August bietet die Accademia Teatro Dimitri in Verscio ein interessantes, vielfältiges Kursprogramm an. Die Ferienkurse richten sich an Erwachsene (professionelle Schauspieler ebenso wie Amateure) die sich mit Bewegungstheater beschäftigen wollen, und umfassen verschiedene Disziplinen wie Tanz, Zirkuskünste, Pantomime, Clownerie, Rhythmus und theatralische Improvisation.

Weiterlesen

In den Kursen haben die Teilnehmer die Chance, mit dem eigenen Körper zu arbeiten oder Erfahrungen zu machen, die über Gewohnheiten und Klischees hinausgehen. Für Profis der jeweiligen Fachgebiete sind die Sommerkurse eine Gelegenheit, bestimmte Techniken zu vertiefen, die bei der Accademia Teatro Dimitri gepflegt werden, und neue Kontakte zu knüpfen. Eine solche Erfahrung in den Sparten Theater, Tanz und Zirkuskünste stellt aber auch für Menschen, die nicht beruflich auf der Bühne tätig sind, eine wertvolle, fruchtbringende Lebenserfahrung dar. Neben den spezifischeren Kompetenzen in Schauspiel oder Tanz vermitteln die Kurse, wie man Situationen und Menschen auf andere Art sehen und sich vor allem auf neue, erfüllendere Art mit ihnen auseinandersetzen kann. In einer Welt, in der Hektik und Eile dominieren, sind das Theater und die Bühnenkünste ein wertvolles Mittel, um den Kontakt zu sich selbst und zu den Rhythmen und Zeitbedürfnissen des eigenen Körpers wiederzufinden.

Kursteilnehmer können Eintrittskarten zu den Aufführungen des Teatro Dimitri in Verscio mit 50% Ermäßigung erwerben.

Die Sommerkurse der Accademia Teatro Dimitri sind auch eine Chance, etwas Zeit in der wunderschönen Landschaft des Pedemonte zu verbringen. → www.pedemonte.ch.

Wichtig: Jeder Teilnehmer kümmert sich selbst um Unterbringung und Verpflegung.

Nr. 6 Technik der Clownerie (Für Fortgeschrittene)

20.24.07.2020

Vom Schreiben bis zur Inszenierung. Bei diesem Kurs werden sie lernen wie man eine «Clownerie-Nummer» erstellt und produziert. Der Vormittag ist einer Wiederholung der Techniken und dem Training des Clowns gewidmet, während der Nachmittag der Inszenierung vorbehalten ist. Voraussetzung ist, dass der Kursteilnehmer bereits über Kenntnisse im «Clowning» verfügt.

Zeitplan: 9.00–12.00 / 13.30–16.30

CHF 570.—

Jahre: >18

Bernard Stöckli

Bernard Stöckli studierte erst mit den Meistern Pierre Byland (Paris) und Ctibor Turba (Prag). Darauf folgte die Ausbildung an der Accademia Dimitri. Er war Mitglied der Compagnia Teatro Dimitri, mit der er durch Europa und Mittelamerika reiste. Er ist Mitbegründer und Mitglied der Compgania Due. Zwei Jahre spielte er mit dem Circus Monti (CH) und war 2019 für die Regie verantwortlich. Seit 2001 arbeitet er als Regisseur und Clowning-Lehrer.

Nr. 7 Theaterkurs "Over 60"

20.24.07.2020

Der Theaterkurs über 60 richtet sich an all jene, die den Wunsch verspüren auf der Bühne mit der eigenen Körpersprache und der Improvisation zu experimentieren.  Bewegungen und das Phänomen der Komik werden uns durch den Kurs führen. Für alle über 60.

Zeitplan: 9.00-12.15

CHF CHF 350.-.—

Jahre: > 60

Christina Rauchbauer

Die österreichische Regisseurin, Choreografin und Performerin Christina Rauchbauer macht Theater und Performance für und mit jungem Publikum sowie generationsübergreifende Projekte als politisches Statement. Ihre bewegten und abstrakten Inszenierungen werden hierbei mehr als ein Produkt. Sie hinterfragen gängige Theaterformate und stellen die Eigenermächtigung des kreativen Schaffens in den Fokus.

Nr. 8 Stimme und Bewegung

20.24.07.2020

Der Kurs bindet Sprache (in gesprochener und gesungener Form) mit Körperbewegung: Ein Teil des Kurses wird der Stimmtechnik gewidmet sein, ein weiterer wird sich auf dessen Verwendung zu Ausdruckswecken konzentrieren. Das Ziel ist eine Erforschung von multidisziplinären Theaterperformances, das Durchbrechen von Stilbarrieren und die Bevorzugung von Inhalt über reine Technik. Jeder wird in seiner eigenen Sprache arbeiten dürfen.

Zeitplan: 9.00-12.00/13.30-15.30

CHF CHF 490.-.—

Jahre: >16

Tommaso Giacopini

Tommaso Giacopini erlangt einen Bachelor in Physical Theatre an der Accademia Teatro Dimitri und spezialisiert sich danach am Trinity Laban Conservatory of Dance in London in einem Masterkurs in Performance. Er pendelt zur Zeit zwischen der Schweiz und London und tritt solo oder mit anderen Theaterensembles auf. Er ist auch als Dichter und Liedermacher erfolgreich.


Nr. 9 Pantomime

20.24.07.2020

Der Kurs richtet sich an alle, die sich für physisches Theater, Mimik und Körpersprache interessieren. Wir werden uns den “klassischen” Pantomiemetechniken widmen, dem dynamischen Rhythmus, der Isolation, dem Fixpunkt, Fussarbeit (gegen den Wind oder in Zeitlupe laufen…), das Spiel mit unsichtbaren Gegenständen, unsichtbaren Wänden, Leitern erklimmen, usw. Wir werden versuchen das Körperbewusstsein über sein eigenes Wesen und über die einzelnen an einer Bewegung involvierten Komponenten zu vertiefen. Wir werden an den verschiedenen Facetten einer Handlung und einer Bewegung arbeiten, um uns dann der Entspannung des Rumpfes zu widmen, mit dem Körper agieren oder mittels einer äusseren Kraft oder eines Objektes auf den Körper einzuwirken. Wir werden auch über weitere Techniken sprechen, die uns eine Vielzahl weiterer Körperillusionen ermöglichen, zum Beispiel Tierformen oder verschiedene Körperebenen. Sobald unsere Rucksäcke mit all diesen “Instrumenten” gefüllt sind, werden wir mit dem Raum spielen können, improvisieren, unser Umfeld und uns selber gestalten und unsere unsichtbare innere Welt sichtbar machen.  

Zeitplan: 9.00-12.00/13.30-15.30

CHF CHF 490.-.—

Jahre: >18

Florian Albin

Florian Albin hat 1997 mit dem Theaterspiel begonnen und nie wieder aufgehört. Er hat am “ATREE Théâtre du Jour” und bei Pierre Debauche eine Ausbildung in klassischer und zeitgenössischer Theaterkunst sowie Musical genossen. Er hat an der Accademia Teatro Dimitri Physical Theatre studiert und Stuntakrobatik am Campus Univers Cascades gelernt. Er hat viele Jahre für Ensembles in ganz Europa als Schauspieler, Tänzer und Akrobat gearbeitet. Er leitet und tritt in seinen eigenen Stücken auf.


Nr. 10 Clownerie

27.31.07.2020

In diesem Workshop werden wir die Ausstrahlung und den Zustand des Clownseins untersuchen, dazu die Freude am Spiel, die Möglichkeit das Gehirn auszuschalten und die Schönheit einfach „sein“ zu dürfen. Für Schauspieler, Clowns und Künstler auf allen Stufen.    

Zeitplan: 9.00-12.00/13.30-15.30

CHF CHF 490.-.—

Jahre: >18

David Melendy und Céline Rey

Céline Rey und David Melendy, beides Abgänger der Accademia Teatro Dimitri, sind als Duo “Les Diptik” auf Schweizer- und internationalen Bühnen aktiv und treten europaweit in verschiedenen Zirkussen und Varietés auf, darunter dem Circus Monti in der Schweiz, dem GOP Varieté Theater in Deutschland und Cascade in Holland. Mit dem Stück “Hang Up” sind sie zur Zeit sehr erfolgreich auf Schweizer Bühnen unterwegs.


Nr. 11 Tanz und Improvisation

27.31.07.2020

Dieser Kurs zielt darauf ab, den Tanz durch Improvisation zu erforschen, die Freiheit und Spontaneität der Bewegung zu erlernen und dabei ein eigenes Vokabular zu entdecken. Spezifische Übungen, die sich auf die Anatomie des Körpers konzentrieren, werden dazu beitragen, ein eigenes ursprüngliches, künstlerisches Universum zu entwickeln und damit auch Quelle der darstellerischen Kreation zu werden. Dieser Workshop steht allen offen, die bereit sind, sich der Bewegung hinzugeben, professionellen und Amateurkünstlern, mit Erfahrung auf jedem Niveau.

Zeitplan: 9.00-12.00/13.30-15.30

CHF CHF 490.—

Jahre: >18

Solange Schifferdecker

Solange Schifferdecker schloss ihr Bachelorstudium 2009 an der Accademia Teatro Dimitri ab und absolvierte ein Studium in Physcial Theatre und Tanz in Tschechien und Belgien.
Sie arbeitete mit Theater- und Tanzkompanien zusammen und versuchte diese beiden Künste miteinander zu verbinden. Seit ihrer Rückkehr in die Schweiz im Jahr 2016 arbeitet sie mit Marcela San Pedro, Choreografin, und Gabriel Alvarez, Theater Regisseur, zusammen.
Sie absolvierte auch die somatische Ausbildung am Body-Mind Centering© (BMC). Seit 2017 bietet sie Kurse und Workshops zum Thema BMC an.

Nr. 12 Theatralische Improvisation

27.31.07.2020

 Mittels spezifischer Übungen wird eine individuelle und gemeinsame Reise in das Innerste unternommen. Dadurch können wir uns von allen körperlichen Spannungen lösen und urteilsfrei unserem kreativen und expressiven Potential freien Lauf lassen. Improvisation stellt für einen Schauspieler den Weg zur Emanzipation dar, bietet aber ebenfalls die Möglichkeit das innere Feuer zu entfachen, Hindernisse zu überwinden, und selbstverständlich auch riesigen Spass zu haben! Es ist alles bereits vorhanden, man muss nichts anderes tun als diesen magischen Ort an dem alles möglich ist, aufzusuchen. Vertrauen, Einfachheit und sich gehenlassen werden im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen.

Zeitplan: 9.00-12.00/13.30-15.30

CHF CHF 490.—

Jahre: >18

Fanny Krähenbühl

Fanny Krähenbühl erlangt 2014 ihr Diplom an der Accademia Teatro Dimitri. Seither arbeitet sie als Schauspielerin, Tänzerin und Performerin mit dem von ihr mitgegründeten Theaterkollektiv “Cie Neurone Moteur” sowie für andere Schweizer Ensembles (“Thank you for the compliment”, “Peter & Pan”, “Glitzer Fabrik”).
Sie unterrichtet Theater und Bewegungstheater in verschiedenen Kontexten; im Rahmen von Aufenthalten auf der ganzen Welt entwickelt sie ihre Fähigkeiten weiter und erforscht was das Theater im Menschen hervorrufen kann. Ihre Kunst ist direkt, ehrlich und authentisch, sie arbeitet im Kollektiv und liebt es verschiedene expressive Mittel anzuwenden um damit Werke im Spannungsbereich zwischen Tanz, Theater, Performance und Dokumentation zu erschaffen.

Nr. 13 Clownerie

03.07.08.2020

Der Kurs schlägt vor, den Kontakt mit der Welt der Kinder wiederzuentdecken, um die Freude am Spiel wiederzuentdecken. Jeder wird seinen eigenen Mangel an Geschicklichkeit bei der Manipulation von Objekten kultivieren, um zum tragikomischen Aspekt der daraus resultierenden Situationen geführt zu werden. Defekt, Dummheit, Naivität, Unausgewogenheit, Versagen, Unzulänglichkeit, aber auch Authentizität werden gefördert.  

Zeitplan: 9.00-12.00/13.30-15.30

CHF CHF 490.-.—

Jahre: >16

Emmanuel Pouilly

Emmanuel Pouilly ist Schauspieler, Regisseur und Lehrer. Er wurde 1991 an der Accademia Teatro Dimitri ausgebildet und graduierte und war später Mitglied der Kompanie des Teatro Dimitri. 1997 war er Mitbegründer von "Le Théâtre de Minuit". Zusammen mit Masha Dimitri leitet er seit mehr als einem Jahrzehnt das Internationale Festival der Strassenkünstler von Ascona. Derzeit ist er Koordinator des Teatro Dimitri in Verscio und unterrichtet Clownerie an der Accademia Teatro Dimitri.

Nr. 14 Pantomime

03.07.08.2020

Die Teilnehmer machen in dieser Kurswoche eine Erfahrung, dank derer sie das körperliche Ich in all seinen Formen entdecken – Gestik, Emotivität, Panto-Technik. Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei das Prinzip der körperlichen Kommunikation. Der Workshop hat die Suche nach der aktiven und passiven Kraft der körperlichen Kommunikation und der eigenen Ausdrucksfähigkeit zum Ziel.

Zeitplan: 9.00-12.00/13.30-15.30

CHF CHF 490.-.—

Jahre: >18

Roberto Gerboles

Roberto Carlos Gerbolés, Mime, Schauspieler, Autor und Regisseur, hat 1996 die Ausbildung an der Accademia Teatro Dimitri abgeschlossen. Derzeit setzt er seine künstlerische Tätigkeit in der Compagnia Teatro Blu (Italien) fort, deren Vizepräsident er ist und für die er verschiedene Stücke geschrieben und inszeniert hat, in denen er auch auftritt und mit verschiedenen bedeutenden Künstlern zusammenarbeitet. In verschiedenen Produktionen war er für den Rundfunk der Italienischen Schweiz RSI und das Orchester der italienischen Schweiz tätig.

Nr. 15 Grundlagen der Ausbildung an der Accademia Dimitri

03.07.08.2020

Der Kurs richtet sich an alle, die an einer Ausbildung im Bereich Bewegungstheater interessiert sind. Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Wahrnehmung von Raum und Zeit im Theater sowie auf Improvisation, Bewegungsabläufe und deren Dramatisierung gelegt. Das Ziel ist die Förderung des Bewusstseins für Körper und Körpersprache, der Lust am Spiel, und die Entdeckung des eigenen kreativen Potentials.

Zeitplan: 9.00-12.00/13.30-15.30

CHF CHF 490.-.—

Jahre: 16-25

Marco Cupellari

Marco Cupellari hat an der Universität La Sapienza in Rom Theatergeschichte studiert und einen Bachelor und Master in Physical Theatre an der Accademia Teatro Dimitri erlangt. Er arbeitet seit Jahren in Italien und in der Schweiz als Regisseur. Er ist Gründer und Co-Direktor von PerpetuoMobile Teatro und hat seine Bühnenstücke in Europa und den USA aufgeführt. Er leitet regelmässig Improvisations-Workshops und Theaterschreibkurse.

Nr. 16 Physical Theatre

10.14.08.2020

Physical Theatre arbeitet mit Körper und Stimme und ist ein Theater der Kreation, der Forschung, des Schreibens von Texten und physischen Partituren. In diesem Kurs wird ein zeitgenössisches Theater gesucht, das inspiriert ist von all den Fragen, die wir uns in einer Gesellschaft stellen.  Ein Theater, das sich durch die Performativität des Darstellers realisiert. Dies sind die Grundfragen und die Praxis mit dem der Kurs sich auseinandersetzen wird. Körper und Stimme werden dabei entwickelt,  auf sehr physische Weise verwandelt und auf die Suche nach einer «physischen Figur» geschickt.

Zeitplan: 9.00-12.00/13.30-15.30

Für Fortgeschrittene

CHF CHF 490.—

Jahre: >18

Faustino Blanchut

Faustino Blanchut ist Autor, Performer und Dramaturg mit französischer, schweizerischer und argentinischer Nationalität. 2015 absolvierte er die Accademia Teatro Dimitri. Er arbeitet in Italien, Frankreich und der Schweiz mit Regisseuren und Choreographen wie Volker Hesse, Livio Andreina und Tiziana Arnaboldi zusammen. Seit 2018 arbeitet er mit der Physical Theatre Gruppe «Balletto Civile», mit der er bei den wichtigsten Festivals in Italien auftrat. Er moderierte als Künstler den 70. Jahrestag des ITI (International Theatre Institute) in Hainan, China. Seit 2017 entwickelt er zusammen mit Natalia Vallebona Kreationen im Bereich des «Physical Theatre».

Nr. 17 Akrobatiktanz

10.14.08.2020

In der Auseinandersetzung mit aktueller Forschung und Vokabular über «Akrodance» wird kollektiv der Versuch erarbeitet das Verständnis und die Sensibilität für Tanz und Akrobatik zu erweitern, und gleichzeitig innerhalb des vorgeschlagenen Bereichs am Bewegungstraining zu arbeiten. Es werden spezifische Trainings zum Aufbau unserer propriozeptiven unbekannten Bereiche innerhalb unserer Bewegungsphysiologie praktiziert. Darauf aufbauend kann man sehen, wie das künstlerische Schaffen auf einer nachhaltigen und ganzheitlichen Arbeitsweise konstruiert werden kann. Unter Verwendung von Ideen, die sich um «Agilität» drehen, werden wir an Gleichgewicht, Koordination, Ausdauer, Geschwindigkeit und Stärke (BCESS-System) arbeiten, um zu sehen, wie dies sowohl in einer Soloübung als mit einem Partner angewendet werden kann.  

Zeitplan: 9.00-12.00/13.30-15.30

Für Fortgeschrittene

CHF CHF 490.-.—

Jahre: >18

Winston Reynolds

Winston hat seinen Abschluss bei Circomedia gemacht (FDA-Kurs, 2010-2012). Anschließend absolvierte er seinen Bachelor an der ACAPA (Academy of Circus and Performance Art, Netherlands, 2012-2016). Im Rahmen dieser Ausbildung spezialisierte er sich auf den akrobatischen Tanz und die Kontaktpartnerschaft mit seinem Partner Axel Guérin.
Derzeit spielt er in der neuen Produktion'Red Haired Men' (Alexander Vantournhout )mit Premiere im Oktober 2018 ,Marseille.
Winston hat eine laufende Studie und Praxis mit Tomislav English, die Aspekte seiner Methodik Ferus Animi // Terra Nova anpasst und diese im Rahmen seiner Lehre als «Mover» verwendet.
Im Jahr 2017 gründeten Winston & Axel Guérin gemeinsam ihre eigene Compagnie Ŷeknom mit der Idee, das in der Zusammenarbeit Entdeckte zu erfassen, zu gestalten und zu teilen. Es ist ein laufendes Projekt, das zusammenarbeitet und sich mit verschiedenen Bewegungspraktiken, Stilen und Formen beschäftigt.

Nr. 18 Clownerie, Zauberei und Jonglage

10.14.08.2020

In diesem Kurs wird durch magische Tricks untersucht, was «Illusion» ist und wie wir uns täuschen lassen. Es werden einfache Fingerfertigkeiten erlernt und trainiert, die für einen Zauberer unerlässlich sind, und kleine Kunststücke vorbereitet, die dann den anderen Kursteilnehmern präsentiert werden. Ausserdem wird alleine oder zu zweit mit unterschiedlichen Objekten jongliert und der theatralische und tänzerische Ausdruck mit einbezogen. Beim Thema Clown werden Geschichten mit einer kräftigen Prise Humor erzählt. Vielsagend – mit wenig Worten. Emotionales Körpertheater, Authentizität und die Spielfreude stehen im Mittelpunkt.

Zeitplan: 9.00–12.00 / 13.30–15.30

CHF 490.—

Jahre: >18

Andreas Manz

Andreas Manz absolvierte die Ausbildung an der Accademia Dimitri und war Mitglied der Compagnia Teatro Dimitri, mit der er durch Europa und Mittelamerika reiste. Danach folgten Engagements im Pickle Family Circus in San Francisco und enge Zusammenarbeit mit John Gilkey vom Cirque du Soleil. Er ist Mitbegründer und Mitglied der Compagnia Due. Zwei Jahre arbeitete er mit dem Circus Monti (CH) dessen Regie er 2019 verantwortete. Er ist seit 2001 Regisseur und Clowning-Lehrer.

Nr. 19 Tanzen: bewegte Bilder und Orte

10.14.08.2020

Jedes Bild fängt eine Bewegung in einem Augenblick ein und macht sie “ewig”, wie einen Tanz, der “aufgehört” hat, aber in einem Augenblick wieder beginnen könnte. Wenn kein physischer Kontakt möglich ist, ersetzen Bilder und Videos oft das Reale, aber sie können auch der Beginn einer neuen Körper-Vitalität sein. Der Kurs richtet sich an alle, die daran interessiert sind, im Tanz die überraschende Beziehung zwischen Bewegung, Bild und Orten zu entdecken und zu schaffen, ausgestattet mit Smartphones, neugierigen Augen und Experimentierfreude.

Zeitplan: 9.00-12.00/13.30-15.30

CHF CHF 490.—

Jahre: >18

Angela Calia

Angela Calia hat einen Abschluss in Literatur mit Schwerpunkt Theaterwissenschaft (Universität Bari, Italien), ein Diplom in Yoga sensibile® (Rom, Italien) und einen Master of Arts in Physical Theatre (Accademia Teatro Dimitri). Sie arbeitet als Künstlerin, Forscherin und Lehrerin in den Bereichen Tanztheater, bewusste Bewegung und Videotanz. Im Jahr 2017 gründete sie die Associazione Corpi Narranti, ein Projekt, das eine europäische Ausschreibung für kulturelle und künstlerische Innovation gewann: Sie produziert kurze Tanzvideos für den internationalen Vertrieb, die sich mit den Themen Erzählung und Erinnerung an Orte und den Körper beschäftigen.

 
Allgemeine Informationen und Unterkunftsvorschläge

Bitte lesen Sie die Allgemeinen Informationen, dann bestätigen

Accademia Teatro Dimitri
Stradòn 28, 6653 Verscio (CH)
E: corsi.accademiadimitri@supsi.ch
T: 058 666 67 50

 

logo atd
logo supsi

Website

Gestaltung und code Leonardo Angelucci